Migration und Diversität als Herausforderung in der Väter-/Männerarbeit

Wann?19.11.2018 | 9:00 Uhr Wo?Initiativ Liewensufank | 20, Rue de Contern | Itzig

Vortrag – Väterlichkeit und Väterarbeit – diversitätsbewusst und migrationssensibel

Der Vortrag von Dr. Michael Tunç präsentiert Erkenntnisse der Väterlichkeitsforschung zum Wandel von Vätern hin zu mehr Verantwortung für gute kindliche Entwicklung in Familien. Denn einerseits sind zwar immer mehr (auch migrantische/muslimische) Männer fürsorgliche Väter, andererseits praktizieren nicht alle Väter eine partnerschaftliche Arbeitsteilung, eine ausreichende Förderung kindlicher Entwicklung in verschiedenen Altersphasen oder gewaltfreie Erziehung. Dabei wird auch das Spannungsverhältnis zwischen (mitunter gleichzeitig vorhanden) progressiven wie traditionellen Werten oder Verhaltensweisen der Männer/Väter unterschiedlicher ethnisch-kultureller wie religiöser Zugehörigkeiten reflektiert.

Workshop – Migrationsgesellschaftliche Herausforderungen der Väter- und Männerarbeit

„Vom Problem zur Ressource“

Auf Basis des Vortrags erfolgt der Transfer in die Praxis der Arbeit mit Vätern bzw. der Väterarbeit in Frühen Hilfen, (Kindheits-)Pädagogik sowie in der Eltern- und Familienbildung, insbesondere mit Blick auf die Herausforderungen der Väter- und Männerarbeit, mit migrationsgesellschaftlicher Diversität, ressourcen- statt defizitorientiert, umzugehen. Dazu werden die Herausforderungen und Probleme der Organisations- und Personalentwicklung hin zu mehr Väterkompetenz diskutiert, der sich alle Verantwortlichen in Frühen Hilfen, (Kindheits-)Pädagogik sowie in der Eltern- und Familienbildung verstärkt zuwenden (müssen). Der Workshop gibt  Raum zur Diskussion über Erfahrungen aus der alltäglichen Arbeit – auch zu Fragen der Haltungen von Fachkräften der Zielgruppe gegenüber – und den Austausch über gute Praxis unter den Teilnehmenden, so dass auch Ideen für zukünftige Schritte und Strategien in diesem Handlungsfeld besprochen und gebündelt werden können.

Anmeldung

  • Bitte senden Sie eine E-Mail an: info@liewensufank.lu mit folgenden Informationen: Name, Vorname + Telefonnummer und/oder E-Mail.
  • Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.
  • Die Teilnehmerzahl ist auf 50 Personen begrenzt.
  • Die Belegung der freien Plätze erfolgt nach Eingang der Anmeldungen!
  • Bei weiteren Rückfragen wenden Sie sich bitte telefonisch an: 36 05 97 12.

Programm

Datum:    19.11.2018 von 9:00 bis 13:00

Adresse:  Itzig, 20 rue de Contern

Ablauf:

  • 9:00 – 9:30 // Begrüßung/Einleitung
  • 9:30 – 10:00 // 20 Jahre „Aktive Vaterschaft – von Anfang an!“ bei der Initiativ Liewensufank
  • 10:00 – 11:00 // Vortrag (Dr. Michael Tunç) Väterlichkeit und Väterarbeit – diversitätsbewusst und migrationssensibel
  • 11:00 // Workshop (Dr. Michael Tunç) Migrationsgesellschaftliche Herausforderungen der Väter- und Männerarbeit „Vom Problem zur Ressource“
  • 13:00 // Abschluss mit Imbiss und Umtrunk

 

Zurück