The Roses Revolution Luxembourg

Wann?25.11.2020 Wo?Entbindungsstantionen / Maternités

Ein Zeichen gegen Respektlosigkeit und Gewalt in der Geburtshilfe.

Mit der „Roses Revolution“ wird am 25. November 2020 zum 8. Mal ein Zeichen gegen Respektlosigkeit und Gewalt in der Geburtshilfe, im Zusammenhang mit Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett gesetzt. Dieser Aktions-Tag findet jedes Jahr statt. Mittels der Rose wird symbolisch ausgedrückt, dass Frauen während der Geburt ein Gewalterlebnis erfahren haben. Eine Rose wird an diesem Tag vor dem Entbindungssaal (Maternité) mit oder ohne Brief von der betroffenen Frau niedergelegt. Die Rose kann aber auch „virtuell“ oder als Postkarte (auf Anfrage erhältlich bei uns in Itzig) verschickt werden.
Alle betroffenen Frauen dürfen mitmachen und sich mit einer Rose an dieser Aktion beteiligen. Es ist unwichtig, ob das Erlebnis bereits einige Jahre zurück liegt oder rezent passiert ist.

„Each woman is a Rose.
Together against obstetric violence.“

Die Pressemitteilung der Roses Revolution Luxemburg befindet sich hier.

Aktuelle Infos, Versammlungsorte und Termine auf Facebook: http://bit.ly/rosesrev-liewensufank

 

Zurück