Das Immunsystem von Kindern, stärker als man oft vermutet

Wenn das Kleinkind ständig krank ist und gefühlt jede Woche einen anderen Infekt mit nach Hause bringt, haben die Eltern oft den Eindruck, dass ein schwaches und unterentwickeltes Immunsystem schuld daran sei.
Tatsächlich, so die Studienleiterin Donna Farber vom Columbia University Medical Irving Center in New York, liege es allein daran, weil Babys diesen Viren zum ersten Mal begegneten. Erwachsene erkranken weniger häufig, weil ihr Immunsystem über Jahre hinweg viele Erinnerungen gespeichert hat, die sie schützen.
In Versuchen mit jungen und erwachsenen Mäusen und menschlichen Zellen wurde bewiesen, dass die T-Zellen der jungen Mäuse schneller auf viel geringere Mengen eines Virus reagieren, als die der Erwachsenen.
In der Kindheit bildet die Thymusdrüse besonders viele T-Zellen, die darauf ausgelegt sind besonders schnell auf eine Vielzahl von Erregern zu reagieren. Das kindliche Immunsystem arbeitet auf Hochtouren und findet schnell eine Antwort auf neue Gefahren. Kinder erkranken häufiger an harmlosen Infekten, weil ihr Immunsystem Zeit braucht eine Immunantwort aufzubauen. Fieber und andere Erkältungserscheinungen sind positive Reaktionen und zeigen, dass sich das Immunsystem des Kindes mit den Krankheitserregern auseinandersetzt und Antikörper entwickelt.
Mit zunehmendem Alter werden immer weniger T-Zellen gebildet. Ältere Menschen werden schneller krank, weil ihr Immunsystem zunehmend weniger schnell auf neue Krankheitserreger reagieren kann. Die Viren haben mehr Zeit sich zu vermehren und die Krankheit bricht aus.

Quelle: DHZ, 05.01.2022 – www.dhz-online.de/de/news/detail/artikel/immunsystem-von-kindern-staerker-als-oft-vermutet/
Original: Puspa T et al.: Infant T cells are developmentally adapted for robust lung immune responses through enhanced T cell receptor signaling. Science Immunology 2021. 6, 66. DOI: 10.1126/sciimmunol.abj0789 ∙ aerzteblatt.de, 28.12.2021

Aus der Rubrik „Neues aus der Wissenschaft“ unserer Elternzeitschrift „baby info“ 1/2022

Zurück