The Roses Revolution Luxembourg, am 25. November

Wann?25.11.2022 Wo?Entbindungsstantionen / Maternités

Ein Zeichen gegen Respektlosigkeit und Gewalt in der Geburtshilfe.

Wie jedes Jahr, findet am 25. November 2022 der „Roses Revolution Day“ statt. An diesem Tag soll weltweit auf Gewalt bei der Geburtshilfe aufmerksam gemacht werden – die Rose symbolisiert die negative Erfahrung, die eine Frau unter der Geburt gemacht hat.
Frauen können ihrem Erlebnis Ausdruck verleien, mit einem Brief, einer Rose oder einer virtuellen Rose, die sie an die jeweilige Institution oder Person richten. Es besteht die Möglichkeit, an der Pforte der jeweiligen Krankenhäuser eine Rose, mit oder ohne Brief, niederzulegen. Das ist das Zeichen „Nein“ zu sagen gegen die Gewalt, die sie während der Geburt erlebt haben. Um den betroffenen Frauen diesen Schritt zu vereinfachen, werden Treffen mit festen Uhrzeiten an den jeweiligen Geburtsstationen organisiert. Details dazu findet man auf der Facebookseite.

Es ist unwichtig, ob das Erlebnis bereits einige Jahre zurück liegt oder rezent passiert ist.

„Each woman is a Rose.
Together against obstetric violence.“

Aktuelle Infos, Versammlungsorte und Termine auf Facebook: http://bit.ly/rosesrev-liewensufank

 

 

Zurück