Beratung : Bei der Initiativ Liewensufank

Beratung bei Kindsverlust – „Eidel Äerm“

Wenn das Leben mit dem Tod beginnt.

Vor mehr als zehn Jahren gründeten verwaiste Eltern, die ihre Kinder in der Schwangerschaft, bei der Geburt oder kurze Zeit später verloren hatten, die Selbsthilfegruppe „Eidel Äerm“.

Von Anfang an wurde die Gruppe von der Initiativ Liewensufank unterstützt. Beratungen und die monatlichen Treffen der Selbsthilfegruppe finden in den Räumen der Initiativ Liewensufank in Itzig statt und sind mittlerweile fester Bestandteil des Beratungsangebotes.

Die Gesetzeslage wurde zwar 2005 verbessert, doch einige der betroffenen Eltern haben weiterhin Probleme bei der Anerkennung, dem Eintrag ins Familienbuch und der würdevollen Bestattung ihrer sehr früh verstorbenen Kinder. Dies erschwert den ohnehin sehr schmerzlichen Weg der Verwaisten.

Einerseits versucht „Eidel Äerm“ betroffene Eltern zu informieren und zu unterstützen. Anderseits wird die Öffentlichkeit durch Gespräche mit Geburtskliniken und Behörden (Abgeordnetenkammer, Ministerien, Standesämter) auf die Probleme und die Folgen des Verlustes hingewiesen.

Ein Gesprächsangebot findet individuell oder in der Gruppe „Eidel Äerm” statt.

Diese Beratung kostet

kostenlos

Termin anfragen

36 05 97 19